Wahlprogramm Gemeinderat Worpswede

Wahlprogramm Gemeinderat Worpswede

Vorstandsklausur zum Wahlprogramm

Am Samstag hat sich der Vorstand des Ortsverbandes der Grünen zu einer Klausur getroffen. Aus Vorschlägen aus den Grünen Foren haben wir einen Entwurf zu unserem Wahlprogramm zur Gemeinderatswahl zusammengestellt. Dieses wird nun innerhalb des Ortsverbandes diskutiert und schließlich in einer Mitgliederversammlung verabschiedet werden.

Das Motto lautet „Frischer Wind für Worpswede“! Wir wollen als neue Kraft in den Gemeinderat einziehen und dort mit kreativen Ideen für Bewegung in der Gemeindepolitik sorgen. Wir wünschen uns ein weltoffenes Dorf, das allen Bewohner*innen generationsübergreifend ein gutes Leben ermöglicht, mit bezahlbarem Wohnraum, guter Verkehrsanbindung, einem breiten Angebot an Bildungsmöglichkeiten, dem Schutz unserer Schöpfung, einer lebendigen Kulturlandschaft, nachhaltiger Landwirtschaft, einer schlanken und digitalen Verwaltung und einem toleranten Miteinander aller Worpsweder*innen. Über allem steht für uns der Klimaschutz, damit wir auch nachfolgenden Generationen ein sicheres Leben in Worpswede ermöglichen können.

Wir wollen darauf schauen, was geht und nicht darauf, was nicht geht. Wir stehen für pragmatische, kreative Lösungen, kein weiter so, keine gegenseitige Blockade, kein „das haben wir schon immer so gemacht“, sondern mutige, tatkräftige Entscheidungen. Wir wollen zuhören und lernen, auf Augenhöhe diskutieren, offen sein für ungewöhnliche Ideen und gemeinsam mit den Worpsweder*innen gestalten. Und wir wollen uns mit einer starken Partei auf Bundesebene und dem dazugehörigen kompetenten Netzwerk im Rücken mit unserer ganzen Kraft und unserer Leidenschaft für Worpswede engagieren.

Der Vorstand hat außerdem beschlossen, unseren Mitgliedern kein*n Kandidat*in zur Bürgermeister*innen-Wahl vorzuschlagen und uns gegenüber den bisher bekannten Kandidaten neutral zu verhalten. Wir konzentrieren uns darauf, eine möglichst große Zahl an Gemeinderatssitzen zu gewinnen! Unsere Listenaufstellung ist für Anfang Juni geplant.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel